HomeÜber unsElterninfosKlassenProjekteGalerieNMS

Die Anfänge

First language class (1998-2002) in Gildredge Park (Eastbourne)

Von der Idee über das Ansuchen zur Realisierung

Ein Überblick von Markus Heidegger

Beeinflusst von der Aufbruchstimmung bei den österreichweiten Tagungen zum Lehrplan '99 in Salzburg und in Kenntnis der Forderungen des Europarates zum verstärkten Fremdsprachenlernen begann ich im Schuljahr 1997/98 mit den Planungen für die Einführung einer Sprachklasse an unserer Schule. Als Fremdsprachenlehrer, der auch musische Fächer und Realienfächer in seiner Klasse unterrichtete, kannte ich die Möglichkeiten des fächerverbindenden, projektorientierten Unterrichtes, die Aufteilung der Klassen in den Hauptfächern erschwerte jedoch die Umsetzung mancher Ideen. Aus diesem Grund ersuchte ich um die Genehmigung eines Schulversuches zur inneren Differenzierung. (Schüler verschiedener Leistungsgruppen werden im Klassenverband unterrichtet)

In der Hoffnung, dass das Ansuchen von der Landesregierung genehmigt würde, wandte ich mich in weiterer Folge an die Eltern der nachkommenden Schüler für das Schuljahr 98/99, gespannt, wie das neue Angebot angenommen wird: Die Reaktionen der Eltern der damaligen SchülerInnen waren eine zusätzliche Motivation und Bestätigung! 21 SchülerInnen meldeten sich für die Sprachklasse.

Mit der Genehmigung durch die Schulbehörde und der Unterstützung durch Direktion und Kollegenschaft konnte ich mich im Herbst 1998 mit der ersten Sprachklasse an die Umsetzung der neuen Ideen machen.